Intern
    Lehrstuhl für Sonderpädagogik II - Körperbehindertenpädagogik

    Entwicklung der Schülerschaft an Förderzentren mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung in den Jahren 2004 - 2008

    Kurzbeschreibung:

    Im Zuge des Paradigmenwechsels innerhalb der Sonderpädagogik als auch der schulpolitischen Aufgabenstellung und der Interessen von Eltern ist davon auszugehen, dass in den letzten 10 Jahren vermehrt Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf im Bereich der körperlichen und motorischen Entwicklung in integrativen oder kooperativen Schulangeboten unterrichtet, erzogen und begleitet werden. Gleichzeitig ist fest zu stellen, dass die Zahl der in den entsprechenden Förderzentren aufgenommenen Kinder und Jugendlichen in den letzten Jahren angestiegen ist. Diese offensichtlich sich widersprechenden Entwicklungen können zurzeit nicht erklärt werden.

    Das Forschungsprojekt beinhaltet folgende Fragestellungen:

    • Welche Schülerinnen und Schüler werden im Schuljahr 2003/2004 an Förderzentren mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung beschult,
    • welche Schülerinnen und Schüler werden in den Schuljahren 2004/2005 bis 2007/2008 an Förderzentren mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung aufgenommen,
    • welcher Förderbedarf und medizinische Begründungen liegen vor und welche "Förder-Geschichte" weisen die jetzigen und kommenden Schülerinnen und Schüler auf.

    Weiter interessieren Antworten auf die Fragen:

    • Welche Einschätzungen haben Schulleiter und Schulleiterinnen von der Entwicklung der Schülerschaft, welche spezifischen Probleme sehen sie?
    • Welche Hoffnungen und Wünsche werden seitens der Eltern, die ihr Kind an einem Förderzentrum anmelden bzw. älterer Schüler und Schülerinnen selbst geäußert?

    Drittmittelgefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

    Dateien:

    ZfH Artikel vom 1.12.2008

    Kontakt

    Lehrstuhl für Sonderpädagogik II - Körperbehindertenpädagogik
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-84834
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Wittelsbacherplatz 1